Alex Bär

Alex Bär - Portrait
Alex Bär

*1967 in Zürich
seit 2002 freischaffend 
lebt und arbeitet in Zürich und Mannheim/Ludwigshafen 

Der Schweizer Künstler mit Studium bei Neo Rauch überzeugt mit seinen farbenfrohen Anspielungen an die klassische Moderne. 

Seine Werke zeigen eine unbedingtes Bekenntnis zur figurativen Malerei

Seine Maltechnik besteht überwiegend aus einer Mischtechnik auf der Basis von Ei-Tempera und Öl/Kreide/Kohle, sowie
weiteren Materialien. 

Sein Repertoire umfasst die klassische Sujets der Kunstgeschichte: Stillleben, Landschaften und Aktdarstellungen. So stehen bedrohliche, beunruhigende Szenen gleichberechtigt neben märchenhaften, heilen Welten. 

Man kann eintauchen in seine Bilder. Sie ziehen den Blick zu immer neuen Details, regen die Phantasie an, machen auf Ereignetes und Kommendes aufmerksam. Die meist großformatigen Werke zeigen ein feines Können moderner Malerei. 

1996- 1997 Studium der freien Malerei an der Schule für Gestaltung Basel bei W. Mutzenbecher

1997- 2002 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst – Academy of Visual Arts Leipzig bei Professor A. Rink und N. Rauch 

2003-2005 Meisterschüler bei Professor U. Klieber, Professor Th. Rug und Professor O. Möhwald an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design, Halle 

 

2022
Gallerie Art Affair, Regensburg (Einzeln)

2019
Gallerie Art Affair, Regensburg (Einzeln)
Art-Karlsruhe (Galerie Art Affair) one Artist Show
Kunstfreunde Bergstrasse e.V., Bensheim Auerbach (Einzeln)

2018
Wilhelm-Hack-Museum, “Deltabeben” (juryerte Gruppenausstellung)

2017
Jedlitschka Gallery, Zürich (mit Barbara Bado)

2016
Galerie Pohl, Berlin (mit Marguerite Blume-Cardenas)
Atelier 5, Sandhatten (Einzeln)

2015
Galerie Art Affair, Regensburg (Einzel)
Galerie Poorhosaini, Seeheim-Jugendheim (Einzel)

2014
Galerie Koenitz, Leipzig (Einzel)
Galerie Willi Sitte, Merseburg (Einzel) 

2013
Stadtmuseum Bergkamen, Bergkamen
Galerie Trittligasse, Zürich

2012
Galerie Angelika Blaeser, Düsseldorf
Achtzig Galerie für Zeitgenössische Kunst, Berlin

2011
Galerie Himmelreich, Magdeburg
Galerie Trittligasse, Zürich

2010
Willi Sitte Galerie, Merseburg
Galerie art gluchowe, Glauchau
Galerie Dosch, Zürich

2009
Galerie im Malzhaus, Plauen
Galerie Trittligasse, Zürich

2007
Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen, Leipzig
Burg Klempenow „Kultur Transit 96″, Breest OT Klempenow
Galerie Trittligasse, Zürich

2006
Galerie GBM, Berlin (mit Lutz Gedeke)
Stadtkirche St Marien, Sakristei, Lutherstadt Wittenberg (Lukas Cranach Stiftung, Wittenberg)

2005
Galerie Helle Panke, Berlin
Galerie fünf Sinne, Halle
Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen, Leipzig
Galerie Trittligasse, Zürich

2004
Galerie Marktschlösschen, Verband der Bildenden Künstler Sachsen-Anhalt, Halle
Karl Liebknecht Haus, Berlin
Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen, Leipzig

2003
Galerie Trittligasse, Zürich
Galerie fünf Sinne, Halle

2002
Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Leipzig
Galerie Kunstkaufhaus, Verband der Bildenden Künstler Leipzig, Leipzig

Chat öffnen
1
Hallo, Ihre Nachricht wird direkt an unser Team via WhatsApp geleitet. Wie kann ich Ihnen helfen?