Anfrage

Moderne Kunst

Moderne Kunst Galerie

Ein modernes Kunstwerk lässt sich kaum auf einfache Weise verstehen

In gewisser Weise ist die moderne Kunst eine Art Wendepunkt, an dem eine Reihe von sehr unterschiedlichen Künstlern mit der Tradition gebrochen und Innovationen gewagt haben.

Die Kunst der Moderne ist eines der wichtigsten Elemente der Zeitgeschichte, sowohl aufgrund dessen, was sie auf künstlerischer Ebene darstellt, als auch aufgrund der Auswirkungen, die sie auf die Art und Weise hat, wie wir unsere Realität interpretieren und verstehen.

Historisch gesehen war die Kunst schon immer ein Mittel, um Emotionen auszudrücken oder zu projizieren, eine Vision der Realität zu vermitteln und in einigen Fällen die Welt zu verändern.

Ein modernes Kunstwerk lässt sich nur schwer auf einfache Weise interpretieren!

Aber wenn es so schwer zu verstehen ist, warum wurden dann solche Werke geschaffen? Haben sie eine objektive Bedeutung? Was macht moderne Kunstwerke modern? Was repräsentiert moderne Kunst?

Lassen Sie uns in diesem Beitrag ein wenig über die Epoche, die Geschichte und die kulturellen Auswirkungen dieser vielleicht interessantesten Kunstgattung erzählen. 

ART AFFAIR beantwortet Ihnen:

  • Was ist moderne Kunst?
  • Was sind ihre Merkmale?
  • Welche modernen Kunstrichtungen gibt es?
  • Welchen Einfluss hatte sie auf unsere Sicht der Welt?
  • Und welche Künstler haben diesem Genre diese immense Fülle gegeben?

Für Leser mit wenig Zeit haben wir das Wichtigste über moderne Kunst einfach nachfolgend im Überblick:

Le déjeuner sur l'herbe - Édouard Manet
Le déjeuner sur l’herbe von Édouard Manet | wikiart

Moderne Kunst einfach zusammengefasst

  1. Sie erweitert das Spektrum der künstlerischen Disziplinen und des künstlerischen Ausdrucks.
  2. Der Schwerpunkt liegt nicht mehr nur auf der Malerei. 
  3. Fotografie, Video, Film, Architektur, Bildhauerei und Theater sind einige der Ausdrucksfelder.
  4. Die moderne Kunst fand ihren Ursprung in den 1850er Jahren, in der Zeit der industriellen Revolution.
  5. Die neue Kunst entstand aus Anfechtungen und Auflehnung gegenüber der bis dahin auferlegten akademischen Regeln.
  6. Der Maler Édouard Manet war der Ursprung und löste mit seinem Gemälde “Le Déjeuner sur l’herbe” 1863 im Salon des Refusés in Paris einen Skandal aus.
  7. Durch den Impuls dieser Bewegung begann eine reiche Kunstepoche.
  8. Dieses Genre umfasst eine Reihe von Kunstrichtungen – Impressionismus, Kubismus, Surrealismus, Futurismus, Fauvismus, Abstraktion und viele mehr.
  9. Zeitgenössische Kunst löst die moderne Kunst in den 1960er Jahren ab und ist nicht dasselbe!
  10. Der Übergang zwischen diesen beiden Künsten begann bereits 1945 als Teil der Nachkriegsbewegung.

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet Kunst?

Moderne Kunst-Epoche

Moderne Kunst Merkmale

Moderne Künstler

Museum für moderne Kunst

Moderne Kunst Kunstwerke

Bild moderne Kunst

Die moderne Kunst – das ART AFFAIR Fazit

Kunst-Galerie ART AFFAIR – neue Kunst und Malerei moderne Kunst

FAQ – Häufig gestellt Fragen

Modern Kunst - The Woman with a Key - Jerwand Kotschar
Modern Kunst – The Woman with a Key von Jerwand Kotschar | wikiart

Was bedeutet Kunst?

Die Bedeutung des Wortes “Kunst” kann nicht eindeutig und absolut definiert werden. Ihre Definition variiert von einer historischen Epoche zur anderen und von einer Kultur zur anderen. 

Im weitesten Sinne umfasst Kunst jede menschliche Tätigkeit, die individuell oder kollektiv ausgeübt wird und zu kreativen und ästhetischen Ausdrucksformen führt. Sie stützt sich auf technische Hilfsmittel, angeborene oder erworbene Fähigkeiten und Verhaltensnormen aus Studium und Erfahrung. 

In ihrer heutigen Bedeutung ist die Kunst eng mit der Fähigkeit verbunden, Emotionen und subjektive Botschaften zu vermitteln. Es gibt jedoch keine einheitliche künstlerische Sprache und keinen eindeutigen Interpretationskodex. In ihrer erhabensten Bedeutung ist Kunst der ästhetische Ausdruck der menschlichen Innerlichkeit. Sie spiegelt die Ansichten des Künstlers im sozialen, moralischen, kulturellen, ethischen oder religiösen Kontext seiner historischen Epoche wider.

Lesen Sie hier mehr zum Thema.

Was ist moderne Kunst?

Die Definition der modernen Kunst ist genauso schwierig, wie die Interpretation der daraus hervorgegangenen Kunstwerke. Es handelt sich um einen Begriff, der eine sehr große Anzahl von Künstlern über einen Zeitraum umfasst, den die Historiker noch nicht genau definieren konnten.

Wir können jedoch sagen, dass die moderne Kunst eine Art des künstlerischen Ausdrucks ist, die durch die Überhöhung der menschlichen Subjektivität gekennzeichnet ist. Hier haben die Künstler einen Weg gefunden, die ästhetische, moralische und politische Vision ihrer Zeit zu überschreiten.

Moderne Kunst-Epoche

Die moderne Kunst entstand Ende des 19. Jahrhunderts in Paris, wurde mit dem Realismus geboren und endete mit dem Aufkommen der Pop-Art-Bewegung. 

Sie steht im Zusammenhang mit den sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Veränderungen, die sich aus der industriellen Revolution ergaben. Ab diesem Jahrhundert hörten die Künstler auf, Werke zu schaffen, die von Mäzenen oder Institutionen wie der Kirche konzipiert wurden und entwickelten stattdessen Projekte, die von ihren persönlichen Erfahrungen und ihrem Geschmack inspiriert waren.

The Swan (No. 17) von Hilma of Klint
The Swan (No. 17) von Hilma of Klint | wikiart
The Tube Station von Cyril Power
The Tube Station von Cyril Power | wikiart

Die Unterschiede zwischen moderner Kunst und zeitgenössischer Kunst.

Es gibt trotz Gemeinsamkeiten viele konzeptionelle und ästhetische Unterschiede. Die Techniken, Medien und die Philosophie der modernen Kunst unterscheiden sich stark von denen der zeitgenössischen. Und beide Kunst-Genre entwickelten sich in unterschiedlichen historischen Epochen!

Die moderne Kunst endet historisch gesehen zwischen 1960 und 1970. Die zeitgenössische Kunst hingegen umfasst alle künstlerischen Strömungen, die sich danach entwickelt haben.

Lesen Sie hier mehr, wenn Sie mögen.

Für viele Historiker war Édouart Manet der erste Künstler, der die moderne Kunst einführte. Er schuf 1863 ein Gemälde mit dem Titel “Le Déjeuner sur l’Herbe” und löste im Salon des Refusés in Paris einen Skandal aus! Er verwendete eine andere Technik als die damals übliche und versuchte nicht, die Welt von einem objektiven Standpunkt aus darzustellen, sondern seine eigene Vision auszudrücken.

Édouard Manet Selbstporträt
Édouard Manet Selbstporträt | wikiart
Lilac and roses von Édouard Manet
Lilac and roses von Édouard Manet | wikiart

Von da an formte sich die Kunstrichtung durch verschiedene künstlerische Strömungen und Ausdrucksformen. Von den Anfängen bis zum Ende des 20. Jahrhunderts bildeten sich verschiedene Arten der modernen Kunst.

Moderne Kunstrichtungen

Die Unzufriedenheit der Künstler mit den traditionellen Techniken gab ihnen die Möglichkeit, neue Stile der modernen Kunst zu schaffen, zu innovieren und der Kunstgeschichte ihren eigenen Stempel aufzudrücken.

Die ersten Werke des modernistischen Konzepts betreffen die Phasen der Romantik und des Realismus. Später begann man, Licht und Raum zu verändern, was den Impressionismus und den Postimpressionismus hervorbrachte. 

Einige Jahre nach dem Ersten Weltkrieg entstanden die Bewegungen des Kubismus, Expressionismus, Futurismus und Fauvismus.  Dann kam auch der Surrealismus auf. 

In den 1950er und 1960er Jahren tauchten andere Ausdrucksformen dieser Art von Kunst auf, wie die Pop-Art, der Minimalismus und der abstrakte Expressionismus.

Dies sind einige der Strömungen, in denen die Prinzipien der modernen Kunst am deutlichsten zu erkennen sind:

The Beethoven Frieze von Gustav Klimt
The Beethoven Frieze von Gustav Klimt | wikiart

Der Jugendstil (1895 – 1905)

Der Jugendstil manifestierte sich in Europa zwischen den Jahren 1895 und 1905, hauptsächlich in der Architektur und im Kunstgewerbe.

Die Materialien des neuen Industriezeitalters ermöglichten radikale Veränderungen in den technischen Möglichkeiten. Die Künstler strebten danach, die Schönheit in den Alltag des Einzelnen zu integrieren.

Der Impressionismus (1890 – 1910)

Mit der Erfindung der Tubenmalerei stellten die Impressionisten ihre Staffeleien auf, ließen sich von der Natur inspirieren und malten Landschaften im Freien. Sie greifen Szenen des täglichen Lebens auf, indem sie die Veränderungen des Lichts in ihren Bildern festhalten. Rhythmen, kräftige Farben, Kurven, Arabesken und Blumenornamente waren starke Erkennungsmerkmale.

Semiramis Building a City von Edgar Degas
Semiramis Building a City von Edgar Degas
Musik im Tuileriengarten von Édouard Manet
Musik im Tuileriengarten von Édouard Manet
Young Spartans Exercising von Edgar Degas
Young Spartans Exercising von Edgar Degas

Lesen Sie hier mehr, wenn Sie mögen.

Postimpressionismus, Neoimpressionismus und Fauvismus (1905 – 1910)

Postimpressionismus und Neoimpressionismus sind die Bewegungen, die auf den Impressionismus folgten. Die Künstler, die sich von der vorherigen künstlerischen Forschung inspirieren ließen, diese aber auch infrage stellten, setzten die Fortschritte in der Verwendung von Farbe in der Malerei fort.

Sie zeichneten ihre Werke mit kräftigen, starken und sogar gewalttätigen Farben. Der Fauvismus war eine kurzlebige Kunstbewegung, denn nur fünf Jahre nach seiner Entstehung verschwand er 1910 wieder.

Künstler des Postimpressionismus
  • Henri Matisse
  • André Derain
  • Paul Cézanne
  • Vincent Van Gogh
  • Henri de Toulouse-Lautrec 
  • und Paul Signac.

Der Kubismus (1904 – 1911)

Er gilt als eine künstlerische Bewegung, die im Wesentlichen von der Kunst der Stämme Afrikas und Ozeaniens inspiriert wurde und sich vor allem in der Malerei manifestierte. Sein Hauptziel war die Abkehr von der naturalistischen Darstellung und die gleichzeitige Darstellung eines Objekts aus verschiedenen Blickwinkeln auf der Oberfläche des Gemäldes, die Ablehnung von Perspektive und Bewegung und das Primat von Linie und Form.

Moderne Künstler des Kubismus 
  • Pablo Picasso
  • Georges Braque
  • Albert Gleizes
  • Robert Delaunay
  • Fernand Léger
  • Francis Picabia
  • Marcel Duchamp
  • Roger de La Fresnaye
  • und Juan Gris.

Dadaismus (1916 – 1924)

Diese Bewegung wurde 1916 von dem deutschen Schriftsteller Hugo Ball, dem elsässischen Künstler Jean Arp und anderen in Zürich lebenden Intellektuellen gegründet. Zu ihnen gesellte sich der Rumäne Tristan Tzara, der zum Sinnbild des Dadaismus werden sollte. Sie umfasste alle künstlerischen Genres und war Ausdruck eines nihilistischen Protests gegen alle Aspekte der westlichen Kultur, insbesondere gegen den Militarismus, der während und unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg herrschte.

The Opium Smoker's Dream von Lajos Gulacsy
The Opium Smoker’s Dream von Lajos Gulacsy

Surrealismus (1929 – 1969)

Der Surrealismus ist wahrscheinlich eine der bekanntesten Formen der modernen Kunst. Die nach dem Ersten Weltkrieg in Paris entstandene Kunstform breitete sich in Deutschland aus.

Diese Art der modernen Kunst weigert sich nicht nur, die Außenwelt abzubilden, sondern konzentriert sich auf einige der von Sigmund Freud entwickelten Konzepte, um ihre Werke zu entwickeln, hauptsächlich das Unbewusste.

Einige Kunstkenner argumentieren, dass sie sich als Reaktion auf den sozialen Kontext des Ersten Weltkriegs entwickelt hat.

Der Surrealismus ist eine künstlerische und literarische Bewegung der 1920er Jahre, in deren Mittelpunkt die Persönlichkeit des Dichters André Breton steht.

Moderne Künstler des Surrealismus
  • Max Ernst
  • Joan Miró
  • Salvador Dalí
  • René Magritte
  • Paul Delvaux
  • Frida Kahlo
  • Jean Arp
  • Leonor Fini
  • Alberto Giacmetti
  • Vito Campanella 
  • und viele andere.

Symbolik

Im Rahmen dieser modernen Kunst wurden neben der Malerei auch literarische und theatralische Werke entwickelt. Der Einfluss ist deutlich in einem Großteil der literarischen Produktion in Europa und Nordamerika während des 20. Jahrhunderts zu erkennen.

Die wichtigsten Vertreter dieser Art von moderner Kunst in der Literatur waren Paul Valéry und Paul Claudel. Beide verwendeten eine symbolisch aufgeladene Sprache, um ihre emotionalen Erfahrungen auszudrücken.

Die Abstraktion (1910)

Kandinsky und Mondrian sind die Pioniere der abstrakten Kunst. Es ist eine Kunst, die nicht die genaue Realität der Dinge abbildet, sondern vielmehr darauf abzielt, beim Betrachter Emotionen zu wecken.

Blue rider von Kandinsky
Blue rider von Kandinsky | wikiart
Auf Weiss II von Kandinsky
Auf Weiss II von Kandinsky | wikiart

Wassily Kandinsky, der Begründer der Abstraktion, schuf ein berühmtes Werk mit dem Titel “Schwarzes Quadrat auf weißem Grund”. Yves Klein schuf monochrome Werke (nur eine Farbe) mit einem einzigen Blau, dem berühmten “Klein-Blau”.

Lesen Sie hier mehr, wenn Sie mögen.

Die Pop-Art (1960 – heute)

Die Mitte der 60er Jahre entstandene Pop Art ist eine Bewegung der bildenden Kunst, die ihren Ursprung in Großbritannien hat. Sie verbreitete sich sehr schnell in der westlichen Welt und hatte in den Vereinigten Staaten durch Künstler wie Andy Warhol, Keith Haring, Roy Lichtenstein und Claes Oldenburg großen Erfolg. Die Pop-Art beeinflusst nun alle kulturellen Bereiche, etwa Musik, Film, Tanz, etc.

Lucky Strike von Keith Haring
Lucky Strike von Keith Haring | wikiart

Lesen Sie hier mehr, wenn Sie mögen.

Was ist Expressionismus Kunst? (1914 -1925)

Der Expressionismus, der in den frühen 20er Jahren in Deutschland aufkam, ist eine Kunstrichtung, die als Reaktion auf den französischen Impressionismus entstand. Im Gegensatz zum Impressionismus, der sich noch immer bemühte, die Realität wahrheitsgetreu zu beschreiben, versuchte der Expressionismus, die Außenwelt auf subjektive Weise zu beschreiben, indem er die Emotionen in den Vordergrund stellte.

Lesen Sie hier mehr, wenn Sie mögen.

Moderne Kunst Merkmale

Der Modernismus steht im Zusammenhang mit der Position der Innovation – die eine Tür zur Freiheit im künstlerischen Bereich öffnet und somit die bis zu diesem Zeitpunkt mit der Kunst verbundenen Merkmale verschwinden lässt. 

Die modernen Künstler äußerten sich in der Verformung von Dingen, insbesondere von Gegenständen. Dies geschah bewusst und war die Suche nach der Befriedigung eines bestimmten poetischen Konzepts, das die Dinge besaßen.

Elizabeth Street, Sydney von Dorrit Black
Elizabeth Street, Sydney von Dorrit Black
The strollers von Paul Delvaux
The strollers von Paul Delvaux
Black Boys von Dorrit Black
Black Boys von Dorrit Black

Deshalb wurde mit den Techniken, die in dieser Kunst verwendet wurden, das Konzept der modernen Kunst oder des Modernismus geboren, das als Irrationalismus im weitesten Sinne definiert wird.

Um genau zu wissen, was moderne Kunst ist, müssen wir die 3 wichtigsten Merkmale kennen.

  1. Die Befreiung der Ästhetik im Hinblick auf die Subjektivität des Autors.
  2. Experimentieren während des kreativen Prozesses jeder Arbeit.
  3. Entwicklung des künstlerischen Individualismus.

Das Hauptmerkmal ist auf die Freiheit der Schöpfung ausgerichtet. Das heißt, es basiert auf einem Schaffensprozess, der im Gegensatz zu vielen klassischen Künstlern keiner Struktur, keinem Muster und keiner festgelegten Form folgt

Die Künstler der Moderne ließen sich von der Natur inspirieren und verwendeten Elemente natürlichen Ursprungs, allerdings mit einer Vorliebe für Pflanzen und abgerundete organische Formen, die mit dem zentralen Motiv verflochten waren.

Weitere Merkmale sind:

  • Gebogene Linien und Asymmetrie;
  • Tendenz zur Stilisierung der Motive und weniger zu ihrer realistischen Darstellung;
  • Frauen in zarten, anmutigen Posen;
  • Sinnlichkeit, Genuss der Sinne, sogar Erotik;
  • und die große Freiheit bei der Verwendung von exotischen Motiven.

In Europa finden wir die ersten Spuren dieses Bruchs mit der Tradition, mit der viele Künstler versuchten, bestimmte Empfindungen und Emotionen wie ihre Ängste, Freuden, Zweifel, Erwartungen, Gefühle und Leidenschaften darzustellen.

Moderne Künstler

Moderne Künstler begannen traditionelle künstlerische Praktiken infrage zu stellen, zu experimentieren und zu innovieren und künstlerische Kreativität zu entwickeln. Sie konnten ihre eigene Art der Interpretation und des Ausdrucks ihrer Vision der Realität entwickeln, sodass deren Bedeutung eng mit den Ideen und Lebenserfahrungen des Künstlers verbunden ist.

Diese unbeschreibliche und brillante Kunstrichtung hat unendlich viele Vertreter. Deshalb werden wir Ihnen an dieser Stelle nur einige der prominentesten Persönlichkeiten vorstellen, von denen Sie wahrscheinlich schon gehört haben!

Moderne Kunst Künstler

  • Pablo Ruiz Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in der Stadt Malaga in Spanien geboren. Picasso nahm in seiner Jugend an vielen Wettbewerben teil und wurde als Erwachsener ein professioneller Maler, der vor allem durch die Themen und die Struktur seiner Werke einen großen Eindruck hinterließ. In ihnen konnte man einen neuen Stil von deformierten Figuren zusammen mit einem großen gelehrten Wissen über Malerei beobachten. Zu seinen Werken gehören unter anderem: Guernica – Frau vor dem Spiegel – Die weinende Frau.
Guernica von Picassoa
Guernica von Picassoa | wikiart
  • Vincent Van Gogh wurde am 30. März 1853 in Holland geboren und starb am 29. Juli 1890. Er hatte schon immer eine große Liebe zur Kunst, sodass er in seinen frühen Teenagerjahren nach Paris ging und so die Kunst des Impressionismus kennenlernte. Er malte leidenschaftlich gerne mit kräftigen Farben, konturierten Formen und nachdrücklichen Pinselstrichen. Van Gogh schuf mehr als 2.100 Werke, darunter: Sternennacht – Sonnenblumen.
Sternennacht von van Gogh
Sternennacht von van Gogh | wikiart
  • Andy Warhol wurde am 6. August 1928 in den Vereinigten Staaten geboren. Er studierte Werbegrafik in seiner Heimatstadt Pittsburgh und zog später nach New York, wo er als Werber und Illustrator arbeitete. In seinen Kunstwerken hat er viele kulturelle Symbole seines Landes dargestellt, wie zum Beispiel die Campbell’s Suppendose.
Big Campbell's Soup Can 19c von Warhol
Big Campbell’s Soup Can 19c von Warhol | wikiart
  • Salvador Dalí wurde 1904 in Spanien geboren. Als er zwölf Jahre alt war, entdeckte er die impressionistische Malerei und fühlte sich von der modernen expressionistischen Kunst angezogen. Später machte er die Bekanntschaft von Künstlern wie Picasso und bewies sein künstlerisches Talent. Zu seinen Hauptwerken gehören unter anderem: Fortbestehen der Erinnerung – Metamorphose des Narziss – Versuchung des Heiligen Antonius.
Die Beständigkeit der Erinnerung von Dalí
Die Beständigkeit der Erinnerung von Dalí | wikiart

Moderne Künstler 21. Jahrhundert

Die Modernisten und nach ihnen die zeitgenössischen Künstler setzen diesen Geist der Freiheit fort und gehen sogar noch weiter: Originalität um jeden Preis. Kunst muss nun unbedingt anders gemacht werden! 

Von abstrakten Gemälden von Gesichtern bis hin zu Street-Art haben diese brillanten Künstler einzigartige Möglichkeiten entwickelt, ihre moderne Kunst zu präsentieren.

Die 10 bekanntesten unter ihnen sind:

  1. Jean-Michel Basquiat (1960-1988)
  2. Peter Doig (geb. 1959)
  3. Christopher Wool (geb. 1955)
  4. Rudolf Stingel (geb. 1956)
  5. Mark Grotjahn (geb. 1968)
  6. Yoshitomo Nara (geb. 1959)
  7. Keith Haring (1958-1990)
  8. Njideka Akunyili Crosby (geb. 1983)
  9. Günther Förg (1952-2013)
  10. Albert Oehlen (geb. 1954)
Museum für moderne Kunst

Museum für moderne Kunst

Von New York City über Frankreich bis nach Spanien – In fast jeder Metropole finden Sie mindestens ein Museum für moderne Kunst.

Und sie haben eines gemeinsam – den Wunsch, die avantgardistische Haltung der modernen Kunstbewegung am Leben zu erhalten.

Hier sind die besten 6:

  1. Das Museum of Modern Art (New York City)
  2. Das Museum für Moderne Kunst in San Francisco
  3. The Phillips Collection (Washington DC)
  4. The Tate Modern in London
  5. Centre Pompidou (Paris)
  6. The Guggenheim Bilbao (Spanien)

Moderne Kunst Kunstwerke

Gemälde beherrschen die Definition moderner Kunst, aber es gibt noch weitere Arten des Ausdrucks der Moderne. Wir finden diese Ausdrucksformen in der Poesie, der Bildhauerei, der Architektur und der Schriftstellerei.

Moderne Kunst Bilder

The Lighthouse von Peder Balke
The Lighthouse von Peder Balke | wikiart
Agony in the Garden von Miriam Schapiro
Agony in the Garden von Miriam Schapiro | wikiart
White Canoe von Peter Doig
White Canoe von Peter Doig | wikiart

Moderne Kunst – Menschen

Madame Juliette Pascal von Henri de Toulouse-Lautrec
Madame Juliette Pascal von Henri de Toulouse-Lautrec | wikiart
Girl in a Black Cape von William Glackens
Girl in a Black Cape von William Glackens | wikiart

Ölbilder moderne Kunst

Porträt des Dr. Gachet von van Gogh
Porträt des Dr. Gachet von van Gogh | wikiart
Danaë von Gustav Klimt
Danaë von Gustav Klimt | wikiart

Moderne Kunst-Bilder auf Leinwand

Moderne Kunst auf Leinwand Bild 1
Moderne Leinwand-Kunst
Moderne Künstlerin
Moderne Künstlerin bei der Arbeit
Moderne Kunst auf Leinwand Bild 2
Moderne Kunst auf Leinwand

Acryl moderne Kunst

Elvis I & II von Andy Warhol
Elvis I & II von Andy Warhol | wikiart
Still life with stone von Picasso
Still life with stone von Picasso | wikiart

Moderne Kunst Bilder schwarz weiß

Cardinal von Franz Kline
Cardinal von Franz Kline | wikiart
Seated Nude von Lee Krasner
Seated Nude von Lee Krasner | wikiart

Moderne Kunst Gemälde

The Models von Georges Seurat
The Models von Georges Seurat | wikiart
Die Europa Brücke von Gustave Caillebotte
Die Europa Brücke von Gustave Caillebotte | wikiart
Olympia von Édouard Manet
Olympia von Édouard Manet | wikiart

Aquarelle moderne Kunst

Whalers von William Turner
Whalers von William Turner | wikiart
Carlo Pellegrini von Edgar Dega
Carlo Pellegrini von Edgar Dega | wikiart
Lumber Sale von Van Gogh
Lumber Sale von Van Gogh | wikiart

Moderne Kunst Skulpturen

Moderne Skulptur 1
Moderne Skulptur 1
Moderne Skulptur 2
Moderne Skulptur 2
Moderne Skulptur 3
Moderne Skulptur 3

Moderne Kunst im Garten

Moderne Kunst im Garten Skulptur 1
Moderne Kunst im Garten Skulptur 1
Moderne Kunst im Garten Skulptur 2
Moderne Kunst im Garten Skulptur 2

Bild moderne Kunst

Möchten Sie moderne Kunst Bilder kaufen? ART AFFAIR hilft Ihnen dabei – als Kunstgalerie haben wir Kontakte weltweit.

Die moderne Kunst – das ART AFFAIR Fazit

Moderne Kunst steht für eine Reihe von Malern, Bildhauern, Schriftstellern und Künstlern, die sowohl einzeln als auch gemeinsam nach neuen Ansätzen für das Kunsthandwerk suchten. 

Obwohl sie rückblickend um 1850 mit dem Aufkommen des Realismus begann, wurden die Ansätze und Stile im Laufe des zwanzigsten Jahrhunderts definiert und neu festgelegt. Die Vertreter jedes neuen Stils waren entschlossen, eine visuelle Sprache zu entwickeln, die originell und repräsentativ für die jeweilige Zeit war.

Die “Moderne” ist eine Art zu denken, zu leben und zu schaffen, die entschieden neu ist, auf Veränderung basiert und (wie es bei großen Entwicklungen immer der Fall ist) eine Reaktion auf die Zeit vor ihr darstellt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kunstbewegungen versucht die neue Kunst nicht, ein bestimmtes System von künstlerischen Prinzipien zu fördern, das von einem Künstler oder einer Gruppe von Künstlern und Theoretikern erfunden wurde.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Kunst als Wertanlage

NFT kaufen

NFT erstellen

NFT Kunst bei ART AFFAIR

Kunst-Galerie ART AFFAIR – neue Kunst und Malerei moderne Kunst

Die Kunstgeschichte wurde im Laufe der Zeit von vielen verschiedenen Strömungen geprägt. Wenn es eine Kunstrichtung gibt, die die jüngste Geschichte geprägt hat, dann ist es die moderne Kunst.

Auch bei ART AFFAIR können Sie die Magie der neuen Kunst und moderne Malerei erleben. Nationale und internationale Künstler erfrischen unsere Galerie in der gotischen Hauskapelle in Regensburg und legen mit ihren Werken ganz individuelle Interpretationen – und darum geht es doch, oder?

Nicht der Stil dabei, der Ihren raffinierten und erlesenen Kunstgeschmack trifft? Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Exklusivität befriedigen.

FAQ – Häufig gestellt Fragen

Was ist moderne Kunst?

Die Definition der modernen Kunst ist nicht so einfach, vor allem weil es sich um einen Begriff handelt, der eine sehr große Anzahl von Künstlern über einen Zeitraum umfasst, den die Historiker noch nicht genau definieren konnten. Am Ende des 19. Jahrhunderts kam es zu großen Veränderungen in der Gesellschaft, sei es in der Politik oder im Zusammenhang mit dem neuen Industriezeitalter. Beeinflusst von ihrem modernen Leben versuchten die Künstler, mit den bestehenden akademischen Kunstcodes zu brechen.

Was macht die Kunst?

Die Kunst hat die Fähigkeit, Leben in Bildern, Gemälden und Skulpturen zu schaffen. Ein vom Menschen geschaffenes Kunstwerk aus einem beliebigen Material soll uns dazu anregen, es zu betrachten und in der Lage sein, Emotionen, Empfindungen und Gefühle zu wecken.

Was will moderne Kunst?

Eines der Merkmale der modernen Kunst ist das Aufbrechen von Grenzen und das Vermischen (von Genres, Stilen, Materialien usw.). Es geht darum, völlig neue Kreationen zu schaffen, die noch nie zuvor gesehen wurden!

Moderne Kunst ab wann?

Moderne Kunst ist in der Zeit von etwa 1870 entstanden und formte sich bis etwa 1970. Ab 1970 folgte die zeitgenössische Kunst, deren Avantgarde auch als postmoderne Kunst bezeichnet wird.

Lesen Sie mehr rund um Kunst im ART-AFFAIR Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Chat öffnen
Hallo, Ihre Nachricht wird direkt an unser Team via WhatsApp geleitet. Wie kann ich Ihnen helfen?