Die Galerie ART AFFAIR

Moderne Kunst in historischer Umgebung

Die Galerie Art Affair wurde im Jahre 2005 im Zentrum von Regensburg in der gotischen Hauskapelle des Altmannschen Haus, einem großen Kaufmannshaus aus dem frühen 16. Jahrhundert, eröffnet.

Art Affair hat sich in beinahe 20 Jahren zu einem beliebten und anerkannten Treffpunkt für Kunstinteressierte entwickelt. Jährlich realisieren wir im Schnitt 4-6 Ausstellungen.

Die Präsentation zeitgenössischer Kunst in den bald tausend Jahre alten Räumen erzeugen ein besonderes Spannungsfeld zwischen gotischer Architektur und aktueller Gegenwartskunst.

Der Leitgedanke der Galerie ist, aus der Vielfalt aktueller Kunst das Besondere auzuwählen und auch regionale Tendenzen in den internationalen Kontext zu stellen. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Präsentation von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern, deren Arbeiten sich mit erkennbaren Motiven und Gedanken in den Ausdrucksformen Malerei, Skulptur, Objekt und Zeichnung beschäftigen.

Galerie Art Affair

In der Galerie ART AFFAIR

Orchidee-Detail-300x300
Es werden sowohl regionale und aus dem deutschsprachigen Raum stammende, als auch internationale Künstler gezeigt. Die Galerie legt ferner ganz besonderen Wert auf akademische Ausbildung und handwerkliches Können. Art Affair bemüht sich auch um die Förderung und Ausstellung junger und unbekannter Künstler, die in Gruppen- oder Einzelausstellungen oftmals in Verbindung mit bereits arrivierten Künstlern gezeigt werden. Es ist unser Anspruch professionellen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten. Die Galerie verstehen wir daher als einen Ort der Kommunikation und der Begegnung. Künstlergespräche, die zu jeder Ausstellung stattfinden, ermöglichen unseren Gästen die Kunstwerke und die Kreativen besser zu verstehen. Regelmäßig stattfindende „philosophische“ Gesprächsrunden über Kunst, Gott und die Welt sollen zu Diskussionen und zum Ideenaustausch zwischen Künstlern, Galeristen und Kunstfreunden führen.
Anfrage