NFT kaufen: Digitale Kunst ist zeitgemäß

Was sind Non Fungible Tokens und wie funktionieren sie?

In den letzten Jahren haben NFT in der Kunstwelt Schlagzeilen gemacht. Nicht zuletzt nach dem im Frühjahr 2021 der Programmierer Vignesh Sundaresan aus Singapur das Kunstwerk Everydays: the First 5000 Days von Mike Winkelmann, bekannt als Beeple, für 42.329 Ether im Wert von rund 69 Millionen US-Dollar bei Christie’s ersteigerte.

Aber warum sollte man NFT kaufen und was ist so besonders an diesen Kunstwerken? Ganz einfach: Es ist digitale Kunst, die auf Non Fungible Tokens aufbaut und an Einzigartigkeit und Exklusivität aktuell nicht überboten werden kann.

Möchten Sie mehr zum Thema NFT kaufen erfahren? Los geht’s.

NFT kaufen: Warum in digitale Kunst investieren?

Bevor Sie den Schritt wagen und NFT kaufen, sollten Sie sowohl die Vor- als auch die Nachteile einer Investition bedenken. Ferner liegt die Einzigartigkeit nicht in den Produkten selbst. Es geht um die Exklusivität des Inhabers des digitalen Rechts.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Non Fungible Tokens sind einzigartig und daher nicht austauschbar.
  • Digitale Kunst hat eine hohe Marktnachfrage.
  • Kunstschaffende sind überzeugt, dass diese Werke ein wesentlicher Bestandteil der digitalen Zukunft sein werden.
  • Die Blockchain-Technologie und digitale Verträge sind sicher. In vielen Fällen basieren sie auf dem Ethereum-Netzwerk.
  • Künstlern und Musikern bietet sich hier eine alternative Möglichkeit, ihre Werke zu verkaufen.
  • Einige Experten sind der Ansicht, dass Non Fungible Tokens die digitalen Galerien der Zukunft sein werden.
  • Sie können etwas Einzigartiges und Authentisches besitzen.
  • Es ist einfach, Ihre Kunst zu schützen und zu verkaufen.
  • Mehrere Marktplätze stehen mittlerweile zur Auswahl.
  • Verschiedene Arten wie Kunst, Musik, Spiele und Aktien können gehandelt werden.

Nachteile auf einen Blick:

  • Der Urheber kann Anspruch auf Tantiemen und Einfluss auf die Verteilung haben. Dies ist jedoch eine wechselseitige Angelegenheit und kann sich als positiv erweisen, wenn Sie selbst ein NFT erstellen.
  • Der Markt entscheidet, ob der Preis fair ist.
  • Ihr Wallet könnte gehackt werden.
  • Es handelt sich hierbei um einen spekulativen Handel.

Mehr NFT Kunst

Sehen Sie sich die Werke von Mark Gmehling bei Art Affair an – Street Artist und begabter NFT Künstler.

Was sind NFT Non Fungible Tokens?

Es ist nicht einfach, NFT zu verstehen, wenn Sie noch nie mit der Blockchain-Technologie in Berührung gekommen sind. Um die Frage „Was ist NFT?“ zu beantworten, müssen wir also ganz von vorne anfangen.

Der Begriff steht für Non Fungible Tokens und bedeutet sinngemäß, dass der entsprechende Teil der Blockchain nicht reproduziert werden kann und somit einzigartig ist. Es gibt nur eine Kopie. Die Blockchain ist eine Technologie, die Informationen über Transaktionen verwaltet und diese auch ausführt.

NFT Kunst (das können Bilder, Musik, Tonaufnahmen, Videos usw. sein) wird durch Token in einer Blockchain geschaffen und ist mit anderen Worten ein virtuelles Kunstwerk, das auf Bildschirmen betrachtet oder angehört werden kann.

Die Einzigartigkeit virtueller Kunstwerke in einer Blockchain besteht darin, dass sie nicht gefälscht werden können, da der verschlüsselte Code des Kunstwerks seine Authentizität garantiert. Sie zeigt, wer der Schöpfer und der aktuelle oder frühere Eigentümer des Kunstwerks ist, genauer gesagt war.

Überdies sind viele der Non Fungible Tokens auf Ethereum aufgebaut, aber es gibt auch Beispiele auf anderen Blockchains. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass diese nicht mit Kryptowährungen verglichen werden können. Solche „Münzen“ können gegen eine andere desselben Typs umgetauscht werden, ohne dass sich ihr Wert ändert.

Ebenso können einzigartige Token über sogenannte Smart Contracts gehandelt werden. Dies sind Vereinbarungen, die abgeschlossen werden, wenn alle festgelegten Bedingungen erfüllt sind. Hierbei kommen vertrauenswürdige Schnittstellen zum Einsatz, die die Verträge über APIs mit Daten aus der Geschäftswelt verbinden.

Das digitale Produkt kann kopiert werden – nicht aber das Eigentum

Wenn Sie NFT kaufen, bedeutet dies nicht, dass ein Produkt wie digitale Kunst oder Musik nicht kopiert werden kann. Nur das Eigentum am Original kann nicht gefälscht werden. Dies ist vergleichbar mit der Tatsache, dass es viele Kopien der Mona Lisa gibt, aber nur ein einziges Originalwerk von Da Vinci.

Außerdem sollten Sie berücksichtigen, dass möglicherweise der Urheber Rechte daran besitzt. Dabei kann es sich zum Beispiel um Tantiemen oder die Art der Verbreitung des Werks handeln.

Wie funktioniert die NFT Technologie?

Jetzt wissen Sie, was Non Fungible Tokens sind, aber wie funktioniert die eigentliche Technologie dahinter?

Als Erstes benötigen Sie eine Kryptowährung, die als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Häufig ist es Ethereum, doch es gibt andere NFT-gestützte Kryptowährungen wie etwa:

  • Enjin
  • Tezos
  • Axie Infinity
  • Decentraland
  • Lucky Block
  • Theta

Welche für Sie die richtige Währung ist, hängt davon ab, wo Sie Ihre NFT kaufen möchten. Sie können einen NFT Marketplace wie SuperRare und OpenSea nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit, digitale Produkte über Auktionen zu erwerben.

Zusätzlich benötigen Sie eine Wallet, um Ihren einzigartigen Blockchain-Code zu speichern. Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, wird der Eigentumsnachweis für Ihr NFT dort gespeichert.

Wenn Sie Kunst über den Art-Shop erwerben möchten, können Sie NFT kaufen und ganz bequem per PayPal bezahlen.

Was ist der Sinn von NFT Art?

Die Bedeutung ist von Anleger zu Anleger unterschiedlich. Für manche Menschen ist es gleichbedeutend mit dem Sammeln von Kunst, während andere darin einen gewissen Hype sehen. Viele erkennen sogar den potenziellen Gewinn aus dem Verkauf begehrter Non Fungible Tokens.

Wenn Sie NFT erstellen möchten, nutzen Sie einen Non Fungible Tokens Generator. Wichtig für das Erstellen und Verkaufen digitaler Werke ist, dass Sie der Eigentümer oder der Urheber sind.

NFT Token kaufen: Warum ist Digitalkunst so beliebt geworden?

Wie anfangs bereits erwähnt, gibt es NFTs seit 2014, allerdings sind sie erst in letzter Zeit populär geworden. Im Jahr 2017 wurden die digitalen Katzenbilder Cryptokitties geschaffen. Danach war es relativ ruhig bis 2021, als der Markt explodierte und OpenSea NFT im Wert von über 90 Millionen US-Dollar verkaufte.

Eine mögliche Erklärung für diese plötzliche Beliebtheit könnte sein, dass die Pandemie zu einem digitaleren Leben geführt hat. Ferner könnte diese Welle durch Investoren, die von den steigenden Preisen angezogen wurden, weiter gefördert worden sein.

NFT Art kaufen: Welche Kunstformen gibt es?

Es gibt mehrere verschiedene Arten von Digitalkunst, die Sie kaufen können. Welche davon für Sie infrage kommt, hängt ganz von Ihren Vorlieben ab. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir im Folgenden Informationen über die folgenden Varianten zusammengestellt:

  • Kunst
  • Musik
  • Spiele
  • Krypto
  • Aktien

Wenn Sie Ihr Kapital investieren, ist es wichtig, dass Sie sich gründlich darüber informieren, womit Sie handeln möchten. Wägen Sie die Risiken ab und denken Sie daran, dass der Wert von Non Fungible Tokens ausschließlich von Angebot und Nachfrage abhängt.

Digital Art auf Erfolgskurs

Die Kunstwelt ist ein Beispiel für die rasche Zunahme von Non Fungible Tokens. Viele sehen das Eigentum an digitaler Kunst als unvermeidlichen Teil der Zukunft. Bereits jetzt wurden Werke im Wert von Milliarden Dollar an Sammler verkauft.

Ein solches Beispiel findet sich im Bored Ape Yacht Club, einer digitalen Kunstsammlung von Cartoon-Affen. Ein Teil davon wurde für nicht weniger als 1,3 Millionen US-Dollar an Justin Bieber verkauft.

Die einzigartigen Cryptopunks sind ebenfalls begehrt. Derzeit liegt der höchste Verkaufspreis für eine dieser Figuren bei 23,7 Millionen US-Dollar.

Warum sind diese Kreationen Millionen wert?

Ein Teil der Erklärung könnte, wie bereits erwähnt, darin liegen, dass die Pandemie die sozialen Interaktionen der Menschen verändert hat. Aber auch, dass dieser Wirbel selbst eine Art Schneeballeffekt ausgelöst hat, ist eine nicht ganz unwahrscheinliche Interpretation.

NFT kaufen: Unser Art Affair Fazit

Unser Alltag verlagert sich mehr und mehr in die digitale Welt und so ist es nicht verwunderlich, dass auch Kunst und Unterhaltung in verschiedenen Formen dazugehören. Non Fungible Tokens sind einzigartige Codes, die auf der Blockchain gespeichert sind. Diese finden sich in digitalen Produkten wie Kunst und Musik, die auf speziellen Marktplätzen gekauft und verkauft werden.

Während der Pandemie sind diese Investitionen in die Höhe geschnellt und viele glauben, dass dies die virtuelle Zukunft ist. Das wohlhabende Auktionshaus Christie’s hat die international teuerste NFT Kunst für 69 Millionen US-Dollar versteigert. Für einige Menschen mag ein digitaler Vermögenswert bedeutungslos erscheinen, aber Kunstliebhaber haben dieses moderne Konzept verstanden.

Können wir Sie beraten und Ihre Fragen zu Non Fungible Tokens beantworten? Wir von Art Affair informieren Sie gerne über digitale Kunst. Gemeinsam finden wir heraus, ob diese Kunstform für Sie geeignet und vielleicht der Beginn einer neuen Leidenschaft ist.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren

Chat öffnen
Hallo, Ihre Nachricht wird direkt an unser Team via WhatsApp geleitet. Wie kann ich Ihnen helfen?