Kunst als Wertanlage

Galerie Kunst oder Kunst online – in was kann man investieren?

Die Kunst ermöglicht es, uns selbst zu finden und gleichzeitig zu verlieren. Könnte das der Grund dafür sein, dass wir Kunst als Wertanlage betrachten?

In Kunst zu investieren ist eher eine kalkulierte Entscheidung als eine reine Leidenschaft für Kunst. Sie wird von vielen Investoren als eine Investitionsquelle betrachtet, die in absehbarer Zeit ansehnliche Renditen abwerfen könnte. Es ist also egal, ob wir von Galerie Kunst oder Online Kunst sprechen – die Entwicklung des Künstlers und die Nachfrage sind entscheidend.

Disclaimer: Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen dienen nicht der Anlageberatung!

Viele stehen immer wieder vor einer schweren Entscheidung: 1000 € investieren und echte Kunst kaufen oder 100.000 € investieren und Kunst als Geldanlage ausschöpfen?

Für Kenner und erfolgreiche Investoren ist es nicht entscheidend, ob Galerie Kunst oder Kunst online – sie kaufen gewinnorientiert und lassen sich nicht von ihren eigenen Gefühlen oder ihrem persönlichen Geschmack leiten. Sie stehen mit Galeristen und Künstlern in engem Kontakt, um so den Finger am Puls der Zeit zu haben.

Kunst als Investment kann langfristig gewinnbringend sein, da sie nicht veraltet und globalen Zyklen unterworfen ist. Investitionen in Kunst werden also eher mit dem Kopf und dem taktischen Finger an der Geldbörse als mit dem Herzen getätigt. Es sei denn, es handelt sich um eine Investition zur Befriedigung Ihrer Leidenschaft für echte Kunst in ihrer reinsten Form.

Bevor Sie in Kunst investieren Lassen Sie uns etwas Aufklärung schaffen und in diesem Beitrag folgende Fragen beantworten:

  • Was sind langfristige Investitionen?
  • Wie kann man investieren?
  • Warum sollte ich in Kunst investieren?
  • In welchen Künstler sollte ich investieren?

In was lohnt es sich zu investieren? Schauen wir uns vorab die wichtigsten Fakten der Kunstinvestition im Überblick an.

In Kunst investieren – Die 10 wichtigsten Fakten

  1. Kunst ist eine langfristige Investition für geduldige Anleger mit einem Zeitfenster von 10 Jahren oder mehr.
  2. Entscheiden Sie, wie viel Geld Sie bereit sind, auszugeben. Es sollte ein Betrag sein, von dem Sie sich trennen können, falls das Kunstwerk an Wert verliert.
  3. Vergessen Sie nicht, mögliche Kosten für die Lagerung und den Unterhalt einzuplanen. Faktoren wie Feuchtigkeit und Sonnenlicht müssen überwacht werden, um den tadellosen Zustand zu erhalten. Auch die Versicherungskosten und die Kosten für ein Echtheitszertifikat kommen hinzu.
  4. Informieren Sie sich über die Kunstwelt! Besuchen Sie Galerien in Ihrer Nähe und sehen Sie sich an, was sie zu bieten haben. Sprechen Sie mit den Kuratoren.
  5. Durchsuchen Sie Online-Auktionshäuser wie Artnet oder e-artis, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Markt funktioniert. International ist Artsy ein Marktplatz mit mehr als 1 Mio. Kunstwerke.
  6. Die Kunstwelt ist breit gefächert. Um Ihre Suche einzugrenzen, wählen Sie ein Genre oder eine Zeitperiode, die Sie interessiert. Suchen Sie sich dann einen Experten, der Ihnen bei der Suche hilft.
  7. Hat ein Werk oder ein Künstler Ihr Interesse geweckt, können Sie Ihre Suche eingrenzen und herausfinden, wie viel ein bestimmtes Kunstwerk kostet. Der Künstlerfaktor, die Provenienz und die Verkaufshistorie sind neben Technik und Format starke Wertkriterien.
  8. Lassen Sie das Kunstwerk von einem professionellen Gutachter schätzen, um die Qualität zu bestimmen.
  9. Sie können ein Kunstwerk entweder selbst kaufen – was oft die teurere Variante ist – oder Anteile an einem Kunstwerk über einen Online-Marktplatz erwerben.
  10. Originale oder Unikate haben den höchsten Preis, aber auch das größte Gewinnpotenzial. Drucke oder Kopien sind erschwinglicher, aber weniger gewinnversprechend. Der hochwertigste Druck wird als Giclée bezeichnet.

Die Vor- und Nachteile

Investitionen in Kunst erfordern vor allem eine Vorliebe für Kunst, eine sehr gute Informationssuche und ein beträchtliches Kapital, da die Rendite bei dieser Art von Anlage sehr unberechenbar ist. Dennoch ist es ein gutes Mittel, um seine Anlagen langfristig zu diversifizieren.

Die steuerlichen Aspekte

Nutzen Sie die Spekulationsfrist. Private Veräußerungsgeschäfte sind nach 1 Jahr steuerfrei, sofern damit kein regelmäßiges Einkommen erzielt werden soll. Verkaufen Sie vor Ablauf der 12 Monate, bleiben nur noch 600 Euro Gewinn steuerfrei. Der Verkauf im gewerblichen Bereich ist immer steuerpflichtig.

Online Kunst

Wie funktioniert Kunst als Geldanlage?

Wie Aktien und Anleihen kann auch Online Kunst im Wert steigen. Wenn ein aufstrebender Künstler eine erfolgreiche Karriere macht, wird der Geldwert seiner Werke in die Höhe schnellen.

Ein großer Vorteil von Kunst als Geldanlage ist, dass ihr Wert nicht mit dem Aktienmarkt steigt oder fällt. Selbst wenn sich Ihre Aktien negativ entwickeln, kann Ihre Kunstinvestition positiv laufen. Das ist für den versierten Anleger, der sein Portfolio diversifizieren und das Risiko minimieren möchte, eine gute Gelegenheit. Und im Idealfall wird Kunst im Laufe der Zeit weiter an Wert gewinnen.

Aber Vorsicht: Kunst ist riskant!

Das sagen die Kunstkenner von Art Affair: „Es ist selten, dass eine Privatperson 250.000 € für eine Immobilie ausgibt, ohne sich vorher an unabhängige Experten zu wenden, um den Preis und die Rentabilität der Investition zu überprüfen. Doch viele Menschen investieren zum ersten Mal in Kunst, ohne sich vorher zu vergewissern, dass ihre Geschichte, ihr Verkäufer und ihr Wert überprüft wurden.“

Das birgt Gefahren! Jedes Kunstwerk ist einzigartig, und der Kunstmarkt hat Höhen und Tiefen wie jeder andere Markt auch.

Der wahre Wert eines Kunstwerks hängt oft vom Ruf des Künstlers und von der Wirtschaft insgesamt ab. Lassen Sie sich nicht vom eigenen Geschmack leiten und nehmen Sie die Meinung von Profis und Kunstkennern ernst. Sind Sie selbst bereits Profi auf dem Kunstmarkt, wissen Sie um die Werte der einzelnen Kunstwerke.

Da wir uns im Informationszeitalter befinden, werden viele hochwertige Kunstwerke online verkauft. Die Online Kunst, insbesondere NFT, machen eine enorme Vorwärtsbewegung. Wie jedes andere Kunstwerk wird ein NFT auf der Grundlage der Merkmale des Kunstwerks, des Aufwands, der Seltenheit des Werks und des Rufs des Künstlers bewertet. Das Marketing spielt bei der Bewertung eines Kunstwerks ebenfalls eine wichtige Rolle.

In den letzten Monaten hat sich der Markt für NFT-Anlagen stark entwickelt. Der führende Marktplatz OpenSea, der auf den Vertrieb von NFT spezialisiert ist, meldete erst kürzlich wieder ein Rekordhandelsvolumen von über 3,5 Mrd. USD im Januar.

Wie kann ich in NFT investieren?

Dies ist keinesfalls eine Anlageempfehlung und dient nur als Information!

Die Investition in Krypto-Assets wie NFT kann auf lange Sicht riskant sein. Viele Anleger scheinen jedoch aus den folgenden Gründen stark an einer Investition in NFT interessiert zu sein:

  • Enormes Wachstums- und Entwicklungspotenzial durch die starke Digitalisierung möglich.
  • Die Tokenisierung von Vermögenswerten verleiht Investoren und Händlern mehr Liquidität.
  • Der Handel auf einem Marktplatz fördert die Transparenz des Transaktionsprozesses.
  • Der digitale Handel zieht eine größere Anzahl von Investoren an, was neue Märkte eröffnet.

Einige NFTs werden direkt zum Verkauf angeboten, aber die meisten laufen über ein Auktionssystem. Um einen NFT zu erhalten, müssen Sie ein Gebot (oder mehrere Gebote) abgeben und dieses gewinnen. Es ist ganz einfach: Laden Sie genügend Krypto-Währung auf Ihr Wallet, damit Sie die Aktion abdecken können und informieren Sie sich, bevor Sie mitbieten.

Lesen Sie hier mehr dazu.

In welche NFT investieren?

Der NFT-Markt ist im letzten Jahr exponentiell gewachsen, da immer mehr Investoren digitale Kunst kaufen. Dieser Trend könnte sich fortsetzen, mit einer Fülle von spannenden NFTs, deren Werte steigen.

Lassen Sie uns die drei besten NFTs für 2022 zusammenfassen:

  1. Cryptopunks
  2. Decentraland
  3. The Sandbox

Jetzt NFT Kunst kaufen

Sie können über die Marktplätze openseaSuperRareRarible oder die Kryptobörse Binance NFT Kunst kaufen.

Auch bei ART-AFFAIR gibt es brillante NFT für innovative Investoren.

Moderne Kunst kaufen – Interessieren Sie sich auch für andere Kunstrichtungen?

Bei ART-AFFAIR können Sie moderne Kunst kaufen. Nationale und internationale Künstler erfrischen unsere Galerie in der gotischen Hauskapelle mit ihrer beeindruckenden Kunst.

Nicht der Stil dabei, der Ihren raffinierten und erlesenen Kunstgeschmack trifft? Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Exklusivität befriedigen.

Art Affair Ausstellungen

Was ist Kunst überhaupt?

Kunst gibt es, seit es Menschen gibt. Von der prähistorischen Zeit bis heute hat sie sich dank der Diversifizierung der Medien und Techniken, aber auch dank der Bemühungen von Philosophen und Künstlern, die Kunst zu erklären und ihr einen Sinn zu geben, enorm weiterentwickelt.

Etymologisch gesehen stammt das Wort „Kunst“ vom lateinischen Wort „ars, artis” ab, das „Können“, “Handwerk“, „Geschick“ oder „Talent“ bedeutet. Ursprünglich bezog sich der Begriff also auf die Art und Weise des Tuns und die Tätigkeit als solche, und nicht auf das fertige Werk. Im Laufe der Geschichte hat sich die Definition des Wortes jedoch stark verändert und je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen angenommen.

Aufgrund seiner Polysemie, aber auch aufgrund seiner Entwicklung durch die Epochen, ist das Wort Kunst heute sehr schwer zu definieren. Auf die Frage „Was ist Kunst?” gibt es so viele Antworten, wie es Künstler gibt.

Zur Zeit der Renaissance hätte ein Künstler beispielsweise die Bedeutung der Technik in der Kunst hervorgehoben: Ohne Können gibt es keine Kunst. Heute ist die Kunst nicht mehr so eng mit der Technik verbunden: Eine einfache Idee, ein originelles Konzept kann als Kunst angesehen werden.

Nach seiner Definition ist Kunst untrennbar mit dem Lebensweg des Künstlers verbunden, mit den Prüfungen, die er durchgemacht hat, mit seiner Philosophie und seinen Emotionen. Jeder Künstler ist anders. Daher ist die Kunst für jeden Künstler anders.

Wenn es jedoch nur eine kurze und allgemeine Definition von Kunst gibt, könnte man sagen, dass Kunst eine menschliche Aktivität oder deren Ergebnis ist, die bei anderen eine Empfindung, eine Emotion oder eine Überlegung hervorruft.

Damit Kunst existieren kann, bedarf es also eines Künstlers und mindestens eines Zuschauers.

Der Kunstmarkt hat sich in den letzten Jahrzehnten stark demokratisiert, was vor allem auf den besseren Zugang zu Informationen für Investoren über das Internet zurückzuführen ist. Kunst als Investition unterliegt einem starken Wachstum mit attraktiver Rentabilität. Mit immer vielfältigeren und erschwinglicheren Kunstwerken wird der Kunstmarkt für viele zu einer Anlagemöglichkeit, mit der sie ihr Vermögen diversifizieren können.

Eine Art der genussvollen Investition, die mit Vorsicht behandelt werden sollte.

Was ist eine Investition?

In der Wirtschaft ist eine Investition eine Ausgabe, die dazu bestimmt ist, den Wohlstand desjenigen zu erhöhen, der sie tätigt. Als sofortige Ausgabe soll sie einen langfristigen, quantifizierbaren positiven Effekt erzielen.

Wie bei jeder anderen Investition sollten Sie sich genau informieren und auch über Ihren Geschmack und Ihre Vorlieben hinausgehen. Der Kunstmarkt ist wankelmütig und es gibt keine Garantie für Rentabilität, aber mit ein wenig Vorarbeit und Voraussicht sind Kunstwerke gute Wertanlagen.

Kunst ist eine langfristige Investition, und während der Kunstmarkt in Boomzeiten stabil sein oder hohe Renditen abwerfen kann, bleibt er ein Vermögenswert, der in Zeiten der Rezession leicht an Wert verlieren kann.

Wertanlage – Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden

Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, so könnte man Kunst als Wertanlage beschreiben. Um aus Kunst eine beste Wertanlage zu machen, sollten Sie sich:

  • informieren;
  • Modeerscheinungen und Trends vermeiden;
  • Stücke wählen, die zu Ihrem Budget passen;
  • nicht nur mit dem Herzen kaufen;
  • auf klassische Kunst setzen, wenn Sie noch nicht so erfahren sind.

Kunst als beste Wertanlage – Warum?

Kunst hat den (seltenen) Vorteil, dass der Gewinn aus dem privaten Wiederverkauf nach 1 Jahr steuerfrei ist (Spekulationsfrist). Und wie bei Gold unterliegt der bloße Besitz von Kunstwerken keiner Besteuerung.

Ganz zu schweigen von der kulturellen Dimension. Kunst ist wie Wein, in erster Linie eine genussvolle Investition, die nicht auf Rentabilität oder Spekulation ausgerichtet sein sollte, sondern auf die Diversifizierung des Vermögens.

Wertanlagen in Kunst ermöglichen die Förderung von Künstlern, den Schutz von Werken und deren Bekanntmachung und sind in gewisser Weise eine verantwortungsvolle Art zu investieren.

Das Werk eines Künstlers als verantwortungsvolle Wertanlage

Es ist allgemein bekannt, dass das Werk eines Künstlers an großem Wert gewinnen kann. Sie kennen sicher die Geschichten von Meisterwerken, die in einem Keller oder auf einem Dachboden gefunden und als Originale von Leonardo da Vinci oder Van Gogh authentifiziert wurden.

Oder die Geschichten von unbekannten Künstlern ihrer Zeit, die ihre Gemälde für ein paar Cent an Freunde oder Nachbarn verkauften und diese Jahrzehnte nach ihrem Tod zu Besitzern eines unschätzbaren Werks machten.

Auch wenn diese Anekdoten sehr selten sind, können gewiefte Kunstinvestoren Stücke mit großem langfristigen Wert erkennen und damit auf eine verantwortungsvolle Wertanlage setzen. Aber gehen Sie informiert in den Markt, so wie Sie es auch tun würden, wenn Sie in den Aktienmarkt investieren.

Beginnen Sie damit, den Künstler des Werks, das Sie in Betracht ziehen, zu recherchieren. Stellen Sie die folgenden Fragen:

  • Sind seine Werke in Museen oder berühmten Sammlungen vertreten?
  • Hat er/sie Preise gewonnen oder sonstige Anerkennung für die Arbeit erhalten?
  • Was sagen Kunstkenner zu diesem Künstler?

Aufstrebende Künstler oder unbekannte Künstler können zwar aufregend sein, aber die Entwicklung ihres Rufs ist noch nicht vorhersehbar. Und das wirkt sich auf den Wert ihrer Werke aus.

Lassen Sie uns einige Künstler anschauen, die als neue Entdeckung großes Potenzial für eine verantwortungsvolle Wertanlage bieten.

Unbekannte Künstler der zeitgenössischen Kunst

Die Kunstwelt erwacht und bringt junge, zeitgenössische Künstler hervor, die 2022 eine etablierte und aufstrebende Karrieren fortsetzen könnten.

Hier haben wir 10 bisher noch unbekannte Künstler, die man beobachten sollte.

  1. Die 34-jährige taiwanesisch-amerikanische Künstlerin Brook Hsu
  2. Khari Turner schafft mit Wasser und Öl sehr komplexe Werke.
  3. Der kreolisch-filipinische Künstler Demetri Broxton kreiert multimediale Meisterwerke.
  4. Haley Josephs Ölmalerei ist eine psychedelische Signatur der weiblichen Erfahrung.
  5. Die ehemalige Videospieldesignerin Qualeasha Wood beeindruckt mit ihren Textilien.
  6. Der Brite Matt Lambert behandelt in seinen Bildern die moderne Welt und das Konsumverhalten.
  7. Die Bildhauerin Elizabeth Englander wurde durch die Verwendung von Alltagsgegenständen zur Schaffung von versteckten Eurkas bekannt.
  8. Die peruanisch-texanische Sarah Zapata schafft Textilkunst und schwankt mit ihrer Verbundenheit zu Farbe zwischen Dunkelheit und Freude.
  9. Die nigerianisch-japanischen Künstlerin Narumi Nekpenekpen kreiert neue Skulpturenkunst.
  10. Der aus Brooklyn stammende Keramiker Derek Weisberg ist ebenfalls auf dem besten Weg, seinen Durchbruch zu erreichen. Seine figurative Skulpturen entwirft er im Stile der “smash-and-rebuild”-Technik.

Beliebte Kunstwerke – Die Klassiker unter den Wertanlagen

Die sogenannten „sicheren Werte“, sind beliebte Kunstwerke und Klassiker. Hierzu gehören Werke von berühmten Künstlern wie Picasso, Van Gogh, Mark Rothko oder Jackson Pollock.

Die Werke verstorbener Künstler sind meist teurer und es ist komplizierter ein originales und einzigartiges Werk eines solchen Künstlers zu erwerben.

beliebte Kunstwerke und Klassiker - van Gogh
beliebte Kunstwerke und Klassiker - Picasso
beliebte Kunstwerke und Klassiker - Vincent van Gogh

Beliebte Kunstwerke und Klassiker sind meist nur etwas für ganz starke Investoren:

  • Mark Rothko teuerstes Bild „No. 7” wurde für etwa 82,5 Millionen Dollar verkauft.
  • Van Gogh teuerstes Bild für starke Investoren mit ebenfalls etwa 82 Mio. Euro.
  • Pollock Gemälde wurden bereits mit über 140 Mio. Euro gehandelt.
  • Picasso Kunst beginnt bei 290.000 Euro und kann bis zu 180 Mio. Euro gehen.

Der deutsche Skandal-Künstler Jonathan Meese gewinnt mit seiner unangepassten Kunst an Beliebtheit und könnte eine Investition wert sein. Die Preise beginnen bei etwa 400 Euro und sind vorsichtige Wertanlagen, mit vielversprechender Steigerung.

Kunst Galerie ART-AFFAIR – Hier können Sie Kunst online kaufen

„Große Kunstwerke sind nur deshalb groß, weil sie für alle zugänglich und verständlich sind.“ Tolstoi 1898

Wir von ART-AFFAIR sind der Meinung, dass es heute an der Zeit ist, zu sagen: Ja, Kunst ist für alle da! Ja, Kunst kann für jeden Geldbeutel erschwinglich sein! Und ja, Kunst kann in alle Lebensräume eingeladen werden!

Ästhetik ist ein universelles Gefühl und wir haben das Recht, Kunstwerke in unsere persönliche Welt zu integrieren.

Möchten Sie echte Kunst kaufen oder mehr über Online Kunst erfahren?

In Kunst investieren – das ART-AFFAIR Fazit

Für die meisten Menschen wird Kunst nur einen kleinen Teil eines gut abgerundeten Anlageportfolios ausmachen. Sie können in Kunst investieren, aber betrachten Sie sie wie eine Immobilieninvestition: zusätzlich, nicht unbedingt notwendig.

Verlassen Sie sich nicht auf ein Kunstinvestment, um ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen!

Kunst ist ein nicht liquider Vermögenswert. Das bedeutet, dass sie nur schwer in Bargeld umgewandelt werden kann. Die Kunstpreise schwanken regelmäßig und es gibt keine Garantie, dass der Verkauf Ihnen einen Gewinn einbringt.

Mit einem Auge für Kunst und der Bereitschaft, ein kleines Risiko einzugehen, kann eine Kunstinvestition für einen neuen oder erfahrenen Anleger aber auf lange Sicht unglaublich lohnend sein.

FAQ – Häufig gestellt Fragen

Wo sollte man investieren?

Von allen Sektoren und Anlagearten bleiben Immobilien auch 2022 ein sicherer Hafen. Man muss kein erfahrener Investor sein, um zu sehen, dass die Zahl der Immobilien, die gekauft oder gemietet werden können, ständig steigt. Kunst kann ebenfalls als langfristige Wertanlage sinnvoll sein. Jede Investition kann Verlust bedeuten, sollte gut überlegt sein und mit dem Rat eines Profis einhergehen.

Wie kann man Geld investieren?

Langfristig orientierte Sparer können von der guten Wertentwicklung von Immobilien, Kunst und der Börse profitieren. Die Anlagen und die angestrebte Vermögensallokation hängen vom Profil des Anlegers ab, insbesondere von den finanziellen Plänen und dem Anlagehorizont. Seriöse Experten können wertvolle Tipps geben, denn Geld zu investieren, bedeutet die Bereitschaft eines Verlustes einzugehen.

Was versteht man unter Investition?

Investieren bedeutet, Geld an den Märkten zu investieren, um die Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen und langfristig von deren Leistung zu profitieren. Im Gegensatz zum klassischen Sparen, das Ihnen eher als Reserverad für unvorhergesehene Ereignisse dient, ist eine Investition ein Mittel, um Vermögen aufbauen. Eine Investition bedeutet aber zwei Dinge zu riskieren – einen Kapitalverlust und starke Schwankungen des Kapitals. Das Risikoniveau der Anlage hängt von der Bereitschaft ab, Risiken einzugehen, aber auch von dem Streben nach Performance, was als Risiko-Rendite-Verhältnis bezeichnet wird.

Wie kann man in NFT investieren?

Am besten über Marktplätze. NFT-Marktplätze haben bis auf wenige Details ein ähnliches Funktionssystem wie die Handelsplattformen für Kryptowährungen. Sie bringen Verkäufer und Käufer zusammen und bieten den Käufern eine sichere und völlig transparente Transaktion. Vergewissern Sie sich, dass die NFT, die Sie kaufen möchten, auf dem Marktplatz verfügbar ist. Um dies zu tun, können Sie den Katalog des Marktplatzes durchsuchen. Der Kauf von NFT erfolgt in der Regel mit Kryptowährungen. Wenn Sie beispielsweise planen, eine NFT zu kaufen, die auf der Ethereum-Blockchain gehostet wird, dann müssen Sie Ihre NFT mit ETH-Tokens bezahlen.

Lesen Sie mehr rund um Kunst im ART-AFFAIR Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Chat öffnen
Hallo, Ihre Nachricht wird direkt an unser Team via WhatsApp geleitet. Wie kann ich Ihnen helfen?